„Blick ins Gebirge“ – 160 Rekruten angelobt in Wolfsegg am Hausruck

225

Feierliche Angelobung am „Balkon des Hausruckviertels“ – Gartenzeit 2023

Am Freitag, den 22. September sprachen über 160 Rekruten bei herbstlichem Wetter und leichtem Regen ihr Gelöbnis auf unsere Heimat die Republik Österreich. Der Blick ins Gebirge vom Ort der diesjährigen Gartenzeit in Wolfsegg am Hausruck wurde aufgrund des
Regenvorhanges leider verwehrt und doch konnte jede Besucherin und jeder
Besucher diesen sich gut vorstellen. Die Angelobung fand unter sehr großem
Zuspruch der Angehörigen und der Bevölkerung statt. Alle Sitz- und Stehplätze
waren besetzt und der vorhandene Platz wurde von den jüngeren bis auf die
Steinwand „aufgefüllt“.

Die Grußbotschaft des Landeshauptmannes an die jungen Soldaten überbrachte
der Landtagsabgeordnete Bürgermeister und OÖ Gemeindebundpräsident
Christan Mader. Er stellte einen Bezug zwischen dem Grundwehrdienst und der
Landeshymne her. Die Angelobung fand im Beisein des stellvertretenden
Militärkommandanten von Oberösterreich Oberst Gerhard Bojtos und der Frau
Bürgermeisterin Mag. Mag. Barbara Schwarz und Vertretern des öffentlichen
Lebens statt.

Oberst Bojtos zollte den Rekruten Respekt und Anerkennung für deren
Verantwortungsbewusstsein notfalls die eigene Gesundheit und Unversehrtheit
für Österreich zu riskieren und wünschte einen lehrreichen, spannenden und
unfallfreien Grundwehrdienst.

Die jungen Soldaten sind im August zur Militärmusik und im September zur
Stabskompanie in Hörsching eingerückt. Sie werden in den nächsten Monaten
ihren Dienst bei der Stabskompanie Militärkommando Oberösterreich, der
Feldambulanz in Hörsching und der 4. Panzergrenadierbrigade versehen.

Nach der Angelobung und der Aufführung des Großen Zapfenstreiches konnten
sich die Rekruten und alle Gäste mit einem Gulasch – zubereitet von der Welser
Truppenküche – stärken.