„Ich gelobe“ aus 113 Kehlen schallte es wider die Bergkulisse

197

„Ich gelobe“ aus 113 Kehlen schallte es wider die Bergkulisse

Hörsching, 2. Juni 2023; Heute fand im schönen Micheldorf bei sommerlichen
Temperaturen die Angelobung der Grundwehrdiener des Einrückungstermins Mai
statt. Bei herrlichem Ausblick in die Bergwelt sprachen die jungen Männer ihr
Gelöbnis auf die Fahne der Republik.

Österreich hat 113 neue wehrbereite Soldaten. Die Familien, Freunde und
Angehörigen hatten nicht den weiten Weg gescheut und sich dieses einmalige
Erlebnis nicht entgehen lassen.

Es befanden sich unter den Oberösterreichern auch Niederösterreicher, die ihre
Grundausbildung an der Heeresunteroffiziersakademie und bei der
Stabskompanie des Militärkommandos OÖ in den letzten Wochen absolviert
haben.

Das Wetter meinte es besonders gut und die Sanitäter hatten sich gut auf diese
Situation vorbereitet. Jedoch sie mussten keinem Grundwehrdiener zu Hilfe eilen.
Die gute Konstitution der jungen Männer – Frauen waren dieses Mal leider nicht
dabei – hielt hervorragend.

Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer und Bürgermeister Horst Hufnagl
betonten und dankten den Anzugelobenden für deren Bereitschaft den
Wehrdienst für die Republik zu leisten. „Österreich brauche ein starkes
Bundesheer“, so Landesrat Dr. Hattmannsdorfer.

Militärkommandant Dieter Muhr freute sich über die Rekruten und deren
Entscheidung ihren Dienst für Österreich beim Heer abzuleisten.
Die Angelobung wurde mit dem Großen Österreichischen Zapfenstreich
stimmungsvoll abgerundet.

Im Anschluss genehmigten sich die Gäste mit ihren Söhnen und Freunden eine
Kostprobe aus der Gulaschkanone.