“Neues Jahr, Springinkerl!” – Stimmungsvoller Abend mit der Militärmusik Oberösterreichs

295

Neujahrskonzert der Militärmusik Oberösterreich überrascht Besucher
mit einigen Debüts in der Spinnerei Traun

Die Militärmusik Oberösterreichs begrüßte am 13 Jänner
abends schwungvoll das neue Jahr. In der Spinnerei dirigierte erstmals
Musikmeister Vizeleutnant Gerhard Dopler und gab den Takt für die
Militärmusiker vor. Der Kapellmeister Oberstleutnant Gernot Haidegger pausiert
derzeit verletzungsbedingt.

Dopler begrüßte das Publikum im Kulturpark in der ersten Hälfte klassisch mit
Marsch- und Walzerklängen und ließ den Elan in der zweiten Hälfte mit modernen
Stücken und Gesang auf das Publikum überspringen, so dass alle schwungvoll
ins Jahr 2023 starten konnten. Die Besucher – unter ihnen Landesrat Markus
Achleitner, Bürgermeister Karl-Heinz Koll, Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer, Klubobmann und Bürgermeister Christian Dörfel, Klubobfrau Sabine Engleitner-Neu, Brigadier Wolfgang Luttenberger und Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr – verließen
in Feierlaune das Konzert, natürlich nicht ohne den Radetzkymarsch als einer der
Zugaben gehört zu haben.

Das Konzert brachte Eindrückliches. So schwebten überraschend zwei
Tanzpärchen der Siebenbürger Traun, die Schwestern Carina und Anja Hofmann
mit ihren Tanzpartnern, galant zu den erklingenden Walzerklängen durch die
Reihen der Besucher.

Gesanglich wurde den Zuhörern „Mein Herrn Marquis“ von „Adele“ von Ines
Verena Haas und „If I were a rich Man“ aus Anatevka von Rekrut und
Militärmusiker Ruben Höglinger zum Besten gegeben und für „Va pensiero“ aus
Verdis Nabucco übernahm Frau Barbara Doss vom Oberösterreichischen
Landesmusikschulwerk das Dirigat über das Blasmusikorchester.